einfach BIM konform kalkulieren

Basierend auf Building Information Modelling mit produktneutralen 3D-Objekten wird die Vergabe enorm erleichtert.

 

zeitsparend kalkulieren nach LB-HB 17-21

 
 
Hier finden Sie Kalkulationsansätze für tausende wesentliche Leistungspositionen der österreichischen Standardleistungsbücher LB-HB 21, LB-HB 20 und ihrer Vorversionen bis LB-HB 17.

NEU: jetzt auch für das Leistungsbuch Hochbau LB-HB 21 verfügbar!

Mit Jahreswechsel wurde vom Bundesministerium für Digitalisierung u. Wirtschaftsstandort das neue Standardleistungsbuch LB-HB 21 der Leistungsbeschreibung Hochbau veröffentlicht.

Für mehrere Tausend der wichtigsten Positionen der neuen LBH 21 stehen nunmehr bereits Kalkulationsstammdaten in der Standardkalkulation Hochbau zur Verfügung.


„die Standardkalkulation, die Sie mit jeder AVA Software nutzen können“

Die Kalkulationsstämme stehen in verschiedenen Formaten wie ASCII, CSV, Excel und proprietären Formaten für bestimmte Softwaresysteme zur Verfügung und können somit universell eingesetzt werden.

Die seit Jahren in Österreich etablierte Standardschnittstelle nach Ö-Norm A 2063 ermöglicht den Import und die Nutzung der Standardkalkulation in jeder Ö-Norm konformen AVA- und Kalkulationsprogramm und betriebswirtschaftlichen Bausoftware.

Viele Softwaresysteme verfügen über eine zusätzliche Schnittstelle zum Import der detaillierten Kalkulationsansätze und hinterlegten Stammdaten.

Nutzen Sie die laufend aktualisierten Materialstammdaten und Richtpreisdateien für Material und Gerät. Passen Sie die hinterlegten aktuellen Lohnansätze an ihre betriebliche Struktur an und generieren Sie sofort nachvollziehbare Kalkulationen für tausende LB-H Positionen.


„vollständig kompatibel zum BIM-Standard“

Moderne dreidimensionale Planung nach Standard der Ö-Norm B6241-2 "iBIM" ermöglicht die interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Projektbeteiligten Planer und Ausführenden im Rahmen von Gebäudemodellen nach BIM-Standard ("Building Information Modelling")

Die freeBIM Forschungsgruppe hat hier seit Jahren umfangreiche Vorarbeiten geleistet die unter anderem zur Verfügbarkeit des freeBIM Merkmalservers (www.freeBIM.at) als Basis der o.g. Ö-Norm geführt hat.

Wichtiger Teil der BIM-Arbeitsweise ist auch die Unterstützung von Ausschreibung und Vergabe direkt aus dem Modell heraus. Produktneutrale dreidimensionale Objekte wie sie für verschiedene Softwaresysteme im Bauteilserver (www.bauteilserver.com) zu finden sind, werden schon in der Planungsphase mit Ausschreibungsinformationen hinterlegt und noch im Modell ausgewertet.

Die daraus entstehenden Massenauszüge können im Ausschreibungsprogramm unmittelbar weiterverarbeitet, und mit Hilfe standardisierter Kalkulationsansätze in die Kostenermittlung übergeführt werden.


 




 
BIM-konforme Standard­kalkulationen für die wesentlichen Leistungsgruppen im Hochbau nach österreichischer Leistungsbeschreibung Hochbau in der Version LBH 20 sowie der neuesten LBH 21 und den älteren Versionen LBH 17, LBH 18 und LBH 19.

Durchgängige Prozesse von Planung bis zur Beschaffung für Bauprojekte im Hochbau erfordern eine hochwertige Datenbasis mit laufender Aktualisierung, die auch die Baukalkulation und Baupreisermittlung ermöglicht.

Dreidimensionale Planung mit Hilfe der Tools und Bauteile des Bauteilservers umfasst hinterlegte produktneutrale Ausschreibungspositionen nach Leistungsbeschreibung Hochbau als Basis der Baukalkulation.

Die hier für verschiedenste Softwaresysteme verfügbare Standardkalkulation basiert auf produktneutralen Materialbeschreibungen des freeClass Merkmalsservers. Dadurch ist sowohl die vergaberechtskonforme Ausschreibung wie auch die Verknüpfung der Materialauswertungen mit modernen eProcurement-Systemen zur elektronischen Beschaffung möglich.
 
 

RESSOURCEN

 
 
 
 

PARTNER