einfach BIM konform kalkulieren

Basierend auf Building Information Modelling mit produktneutralen 3D-Objekten wird die Vergabe enorm erleichtert.

 

AVA und Kalkulation im Hochbau

 
 
Moderne dreidimensionale Planung nach Standard der Ö-Norm B6241-2 "iBIM" ermöglicht die interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Projektbeteiligten Planer und Ausführenden im Rahmen von Gebäudemodellen nach BIM-Standard ("Building Information Modelling")

Die freeBIM Forschungsgruppe hat hier seit Jahren umfangreiche Vorarbeiten geleistet die unter anderem zur Verfügbarkeit des freeBIM Merkmalservers (www.freeBIM.at) als Basis der o.g. Ö-Norm geführt hat.

Wichtiger Teil der BIM-Arbeitsweise ist auch die Unterstützung von Ausschreibung und Vergabe direkt aus dem Modell heraus. Produktneutrale dreidimensionale Objekte wie sie für verschiedene Softwaresysteme im Bauteilserver (www.bauteilserver.com) zu finden sind, werden schon in der Planungsphase mit Ausschreibungsinformationen hinterlegt und noch im Modell ausgewertet.

Die daraus entstehenden Massenauszüge können im Ausschreibungsprogramm unmittelbar weiterverarbeitet, und mit Hilfe standardisierter Kalkulationsansätze in die Kostenermittlung übergeführt werden.


 




 
BIM-konforme Standard­kalkulationen für die wesentlichen Leistungsgruppen im Hochbau nach österreichischer Leistungsbeschreibung Hochbau in der Version LB-HB 20.

Durchgängige Prozesse von Planung bis zur Beschaffung für Bauprojekte im Hochbau erfordern eine hochwertige Datenbasis mit laufender Aktualisierung, die auch die Baukalkulation und Baupreisermittlung ermöglicht.

Dreidimensionale Planung mit Hilfe der Tools und Bauteile des Bauteilservers umfasst hinterlegte produktneutrale Ausschreibungspositionen nach Leistungsbeschreibung Hochbau als Basis der Baukalkulation.

Die hier in Kürze verfügbare Standardkalkulation basiert auf produktneutralen Materialbeschreibungen des freeClass Merkmalsservers. Dadurch ist sowohl die vergaberechtskonforme Ausschreibung wie auch die Verknüpfung der Materialauswertungen mit modernen eProcurement-Systemen zur elektronischen Beschaffung möglich.
 
 

RESSOURCEN

 
 
 
 

PARTNER